SKW Stahl-Metallurgie
Stahlzulieferer profitiert vom Boom

Weltweit läuft die Stahlproduktion auf ungebrochen hohem Niveau. Davon profitieren auch Zulieferer, zum Beispiel die SKW Stahl-Metallurgie. Das Unternehmen äußert sich denn auch optimistischer für das laufende Jahr als in früheren Meldungen.

HB MÜNCHEN. Das bayerische Unternehmen hob nach starken Zuwächsen im ersten Halbjahr am Donnerstag seine Prognose für 2008 an. SKW erwarte nun ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 28 bis 30 Millionen Euro, teilte der Zulieferer mit. Bislang war die Firma aus Unterneukirchen von 23 bis 25 Millionen Euro ausgegangen. Der Umsatz werde zwischen 330 und 350 Millionen Euro liegen. Bisher hatte SKW 310 bis 330 Millionen prognostiziert.

"Die Nachfrage nach unseren Produkten ist unverändert hoch. Daher können wir unsere Prognosen für das Gesamtjahr 2008 deutlich anheben", erklärte SKW-Chefin Ines Kolmsee. Vor allem das US-Geschäft laufe weiterhin sehr gut, da die Amerikaner aufgrund des schwachen Dollars viel Stahl exportierten. In den ersten sechs Monaten sei der Umsatz um drei Viertel auf 183,4 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis habe sich auf vergleichbarer Basis auf 16,6 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Die Ebitda-Marge kletterte auf 9,1 Prozent von 7,4 Prozent.

SKW habe auch von den Transporteinschränkungen in China vor den Olympischen Spielen in Peking profitiert. Die Maßnahme zur Smogbekämpfung habe den Preis für den Stahlzusatzstoff Magnesium in die Höhe getrieben, sagte ein Firmensprecher. Zur bisherigen Mittelfrist-Prognose, bis 2011 einen Umsatz von 360 Millionen Euro bei einer operativen Rendite von neun Prozent zu erwirtschaften, äußerte sich SKW nicht. "Das lässt zunächst alles offen", sagte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%