Smart-Chef Renschler könnte Hubbert bei Mercedes beerben
Daimler-Chrysler steigt bei Hyundai aus

Der Autokonzern Daimler-Chrysler steht vor einer weiteren Zäsur: Nach dem Rückzug beim angeschlagenen japanischen Partner Mitsubishi Motors wollen sich die Stuttgarter nach Informationen des Handelsblatts aus Branchenkreisen von ihrem Anteil am koreanischen Hersteller Hyundai trennen. Hyundai wird demnach den Anteil, der 10,5 % umfasst, zurückkaufen. Es gehe nur noch um den Preis.

HB/hz FRANKFURT. Daimler hatte den Hyundai-Anteil vor vier Jahren gekauft und besitzt die Option, die Beteiligung auf 15 % zu erhöhen. Ziel der Zusammenarbeit war es, gemeinsam LKW und Motoren zu produzieren. Seit Monaten streiten die Partner über das Daimler-Chrysler-Engagement in China. Dort wollen die Stuttgarter zusammen mit Beijing Automotive Industry (BAIC) Autos von Mercedes-Benz bauen. Hyundai beharrt auf einer früheren Exklusiv-Vereinbarung mit BAIC.

In den Branchenkreisen heißt es, die Koreaner wollten für die Beteiligung, deren Wert sich zwischenzeitlich auf knapp 850 Mill. Euro verdoppelt hat, einen Aufschlag zahlen. Ein Daimler-Chrysler-Sprecher sagte lediglich, es würden weiter Gespräche mit Hyundai geführt.

Mit einem Rückzug bei Hyundai wäre die Asienstrategie von Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp gescheitert. Schrempp ist damit zu einem grundlegenden Richtungswechsel beim Asien-Engagement des Konzerns gezwungen. Erst vor wenigen Tagen hatte Daimler-Chrysler überraschend das Ende der finanziellen Unterstützung für Mitsubishi Motors angekündigt.

Zwischen Hyundai und Daimler war es in den vergangenen Monaten über das China-Engagement von Mercedes zu einem erbitterten Streit gekommen. Mit der sich nun abzeichnenden Trennung von den Koreanern wäre die geplante LKW-Allianz mit Hyundai bereits vor ihren Start gescheitert. Damit stehen die Stuttgarter im Fernen Osten ohne Partner da; die bisherige Asienstrategie des Konzern liegt in Trümmern. Neuer Schwerpunkt der Stuttgarter soll nun China werden – doch dort kommt Daimler als Spätstarter auf den Markt.

Seite 1:

Daimler-Chrysler steigt bei Hyundai aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%