Solarbranche
Conergy in Finanznöten

Der Solaranlagenbauer Conergy steckt in der Krise. Um finanzielle Engpässe zu überbrücken, hat das Unternehmen neue Kredite aufgenommen und eine Kapitalerhöhung vorgenommen. Unternehmensgründer und Vorstandschef Hans-Martin Rüter muss gehen.

HB DÜSSELDORF. Bei den Banken sei eine zusätzliche Kreditlinie über 30 Millionen Euro gesichert worden, zudem habe Conergy über eine Kapitalerhöhung 70 Millionen Euro eingenommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Dabei sei der Investor Otto Happel mit zunächst 4,25 Prozent eingestiegen.

Das Management stellte zudem den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr unter Vorbehalt und will die Bilanz des Jahres 2006 zur Prüfung öffnen.

Unternehmensgründer und Vorstandschef Hans-Martin Rüter wird nach den Angaben das Unternehmen zum 15. November verlassen. Aufsichstratschef Dieter Ammer übernehme den Posten kommissarisch, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%