Solarbranche
First Solar zuversichtlich fürs neue Jahr

Hoffnung für die Solarbranche. Der US-Konzern First Solar geht optimistisch ins neue Jahr. First Solar hat Experten mit einer höheren Prognose für Umsatz und Gewinn überrascht.
  • 0

HB LOS ANGELES. Der US-Solarkonzern First Solar geht zuversichtlich ins neue Jahr. Das auch in Deutschland produzierende Unternehmen erwartet mehr Umsatz und Gewinn als bislang von Experten geschätzt. Zudem kündigte es den Ausbau seiner Solarzellenproduktion in Malaysia und damit im wachstumsstarken Asien an. Der Aktienkurs legte in New York in einem schwächeren Umfeld um 3,3 Prozent zu. Der Konkurrent des weltgrößten, deutschen Solarzellenherstellers Q-Cells erwartet 2010 einen Umsatz von 2,7 bis 2,9 Mrd. Dollar bei einem Gewinn von 6,05 bis 6,85 Dollar je Aktie. Analysten hatten mit einem Umsatz von 2,4 Mrd. Dollar und einem Gewinn bei 6,55 Dollar je Aktie gerechnet.

First Solar betreibt mit 600 Mitarbeitern in Frankfurt/Oder Europas größte Dünnschicht-Modul-Fabrik. Zudem kündigte der Konzern zuletzt den Bau des größten Solarkraftwerks der Welt in China an. Es soll die Kapazität eines Atomkraftwerks haben.

Kommentare zu " Solarbranche: First Solar zuversichtlich fürs neue Jahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%