Solarkonzern
Conergy kehrt in Gewinnzone zurück

Der Solarkonzern Conergy ist im abgelaufenen Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Überschuss wuchs von 2,81 Mill. im Vorjahreszeitraum auf 5,02 Mill. Euro, wie die Gesellschaft am Mittwoch in Hamburg mitteilte.

dpa-afx HAMBURG.Im ersten Quartal hatte Conergy noch einen Verlust ausgewiesen, da sich Projekte verschoben hatten. Der Rückstand sei nun aufgeholt worden.

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sprang von 6,15 Mill. auf 8,19 Mill. Euro und der Umsatz von 105,03 auf 158,73 Mill. Euro. Die Konzernführung begründete den Zuwachs vor allem mit einem gestiegenen Auslandsanteil am Gesamtergebnis. Conergy profitiert von der anhaltend hohen Nachfrage nach Solarmodulen, die in Deutschland von der im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) festgeschriebenen Vergütung für Strom aus Sonnenkraft getragen wird. In anderen Ländern wie Spanien sind mittlerweile ähnliche Förderprogramme aufgelegt worden.

Beim Ebit und Überschuss lag Conergy leicht unter den Erwartungen der von dpa-AFX befragte Analysten, beim Umsatz leicht darüber. Vorbörslich legte die Aktie der Hamburger leicht zu.

Der Conergy-Vorstand sieht das Unternehmen nach dem ersten Halbjahr "leicht" über Plan bei der Prognose für das Gesamtjahr. Dennoch beließ die Gesellschaft die Erwartung bei einem Wachstum von mindestens 50 Prozent unverändert. Der Umsatz soll demnach auf über 800 Mill. Euro steigen und der Überschuss auf deutlich über 40 Mill. Euro. Den Großteil seines Umsatzes fährt Conergy wie seine Wettbewerber traditionell in der zweiten Jahreshälfte ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%