Solarzellen-Hersteller
Q-Cells hebt Prognose für 2007 an

Der Solarzellen-Hersteller Q-Cells hat nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal die Erwartung für 2007 erneut erhöht. Die Zahlen des Unternehmens übertrafen die Erwartungen von Experten.

dpa-afx THALHEIM. Die Prognose für den Umsatz hob die im TecDax notierte Gesellschaft am Dienstag in Thalheim von 750 Mill. auf mindestens 800 Mill. Euro an. Die Anhebung der Erwartung begründete das Unternehmen mit einem positiven Verlauf von Testläufen einer neuen Produktionslinie. Q-Cells hat in den vergangenen Jahren seine Produktion massiv ausgebaut, um stärker vom Solarboom zu profitieren.

Beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) stellte Q-Cells 170 Mill. Euro in Aussicht und beim Überschuss im Kerngeschäft 130 Mill. Euro, die allerdings durch Anlaufkosten für neue Fabriken um zehn Mill. Euro geschmälert werden. Die Gesellschaft hob damit zum zweiten Mal in diesem Jahr ihrer Erwartung für 2007 an. Für das kommende Jahr rechnet Q-Cells unverändert mit einem Umsatz von einer Milliarde Euro und für 2009 mit 1,4 Mrd. Euro.

Die hohe Nachfrage nach Solarzellen schlug sich auch im bisherigen Jahresverlauf nieder. Im zweiten Quartal verbuchte Q-Cells ein Umsatzplus von 46 Prozent auf 186,92 Mill. Euro und beim Überschuss von 20,47 Mill. auf 43 Mill. Euro. Das Ebit erhöhte sich um 52 Prozent auf 44,7 Mill. Euro. Zum Gewinnplus trugen neben Einsparungen auch die Beteiligung an REC Renewable Energy Corporation ASA bei.

Mit der Quartalsbilanz übertraf Q-Cells die Erwartungen der Experten. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Ebit von 36,9 Mill. Euro und einem Umsatz von 175,7 Mill. Euro gerechnet. Den Überschuss hatten sie bei 34,5 Mill. Euro gesehen.

Aktien von Q-Cells sind vorbörslich bei Lang & Schwarz auf 65,43 zu 65,95 Euro gestiegen (Xetra-Schluss 64,14 Euro). Erfreulich sei vor allem der für alle Eckdaten erhöhte Ausblick auf das Gesamtjahr, hieß es in einer ersten Einschätzung eines Börsianers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%