Sondererträge in Höhe von 1 Milliarde Schweizer Franken
Roche verdoppelt Gewinn

Mit einem Plus von 2,92 Milliarden Schweizer Franken im ersten Halbjahr 2004 hat der Pharma- und Diagnostikkonzern Roche seinen Reingewinn mehr als verdoppelt und die Erwartungen der Analysten übertroffen.

HB ZÜRICH. In der Vorjahresperiode verzeichnete Roche einen Reingewinn von 1,29 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern führt für die guten Zahlen unter anderem auch Sondererträge an. Auf Basis der weitergeführten Geschäfte schnellte der Gewinn um 96 Prozent auf 2,83 Milliarden sfr nach oben. Roche übertraf damit die Analystenerwartungen.

Der Konzernumsatz der weitergeführten Geschäfte wuchs um 13 Prozent auf 14,63 Milliarden sfr, wobei sich die Verkaufserlöse der verschreibungspflichtigen Medikamente um 15 Prozent auf 10,65 Milliarden sfr verbesserten, gab Roche am Mittwoch bekannt. In Lokalwährungen betrug das Umsatzwachstum im Konzern 14 Prozent und im Pharmabereich 16 Prozent.

Im Gesamtjahr 2004 will Roche die bisher kommunizierten Verkaufs- und Ertragserwartungen zum Teil übertreffen. Sowohl die Bereiche Pharma als auch Diagnostics sollen schneller als der Weltmarkt wachsen, bestätigte Roche frühere Prognosen. Weiter wird eine zweistellige Zunahme des Betriebsergebnisses und ein substanziell höherer Konzerngewinn erwartet. Im Konzern sollte bereits dieses Jahr und damit zwei Jahre früher als geplant eine Betriebsgewinnmarge von über 22 Prozent erreicht werden, hiess es.

Seite 1:

Roche verdoppelt Gewinn

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%