Sonnenfinsternis: Stromnetzbetreiber feiern bestandenen „Stresstest“

Sonnenfinsternis
Stromnetzbetreiber feiern bestandenen „Stresstest“

Stresstest bestanden: Das deutsche Stromnetz hat den plötzlichen Solarstromanstieg in Folge der Sonnenfinsternis problemlos bewältigt. Zu Engpässen oder Blackouts kam es nicht. Ein wichtiges Signal für Deutschland.
  • 1

BerlinDas deutsche Stromnetz hat den Stresstest Sonnenfinsternis nach Einschätzung der Betreiber mit Bravour bestanden. Bundesweit habe es keine Engpässe oder Stromausfälle (Blackouts) gegeben, berichteten am Freitag übereinstimmend die Betreiber der großen Stromautobahnen. „Uns fällt ein großer Stein vom Herzen. Alles lief wunderbar“, meinte der Geschäftsführer Systembetrieb bei 50Hertz, Dirk Biermann, am Freitag in Neuenhagen bei Berlin.

Nach der maximalen Abdeckung der Sonne durch den Mond von je nach Ort bis zu 83 Prozent hätten die Netze innerhalb kürzester Zeit einen gewaltigen Solarstrom-Anstieg verkraften müssen: vom Tiefpunkt unter 7000 Megawatt auf bis zu 22.000 Megawatt in der Spitze.

„Das ist ein gutes Signal für die Energiewende“, meinte Biermann. Die Sonnenfinsternis galt als ernste Bewährungsprobe für den Vorreiter Deutschland, wo rund 39.000 Megawatt Solarleistung installiert sind.

Um die Netze während des Himmelsspektakels stabil zu halten, mussten die Experten nur minimal eingreifen. Zur Sicherheit hatten sie bundesweit bei Kraftwerken Reservestrom eingekauft - davon machten sie aber nur „moderat“ Gebrauch. Das kostete etwa 3,5 Millionen Euro extra, für die Stromkunden eine überschaubare Hausnummer, da jährlich weit über 20 Milliarden Euro an Förderung für die Erneuerbaren Energien verteilt werden.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sonnenfinsternis: Stromnetzbetreiber feiern bestandenen „Stresstest“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das wäre ja der größte Blackout geworden???
    Hätte damit Deutschland in der Solarthematik wieder etwas weiter nach hinten versetzt.
    Liebe Sonne, du hast dich heut vornehmlich zurückgehalten, damit die Solarbranche nicht vollends gegen die Wand gefahren werde.
    Einen recht herzlichen Dank, liebe Sonne.
    Wir verstehen uns !!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%