Sozialplan bei Modellbahn-Hersteller verabschiedet
Märklin baut 361 Stellen ab

Der weltgrößte Modelleisenbahnhersteller Märklin hat sein Sparpaket unter Dach und Fach und will nun im Stammwerk im schwäbischen Göppingen 361 Stellen abbauen.

HB GÖPPINGEN. Das Unternehmen strukturiere den Standort um, teilte Märklin am Dienstag mit. Das Restrukturierungskonzept sei gemeinsam von Belegschaftsvertretern, der IG Metall und der Geschäftsführung ausgearbeitet worden. Für die ausscheidenden Mitarbeiter werde eine Beschäftigungsgesellschaft gegründet, auch ein Sozialplan werde verabschiedet. Zu dessen Finanzierung verzichteten die Mitarbeiter auf ihr Weihnachtsgeld.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%