Spanischer Stromkonzern
Endesa erreicht Rekordmarke

Der größte spanische Stromkonzern hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn verbucht.

HB MADRID. Endesa hat 2005 rund 3,2 Mrd. Euro Gewinn erzielt, das sind 154 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie aus der am Mittwoch vorgelegten Bilanz hervorgeht, stammten allerdings 1,3 Mrd. Euro des Nettogewinns aus Verkäufen von Immobilien und Kapitalbeteiligungen im Bereich der Telekommunikation.

Ohne diese Summe betrug die Gewinnsteigerung 60 Prozent. Auf der Iberischen Halbinsel erzielte Endesa eine Steigerung von 52,9 Prozent, in anderen Ländern der Europäischen Union von 151,5 und in Lateinamerika von 106,3 Prozent.

Der Verwaltungsrat von Endesa will der Aktionärsversammlung Ende Februar vorschlagen, eine Dividende von insgesamt 2,5 Mrd. Euro - 2,40 Euro pro Aktie - zu zahlen. Damit will die Konzernführung nach Ansicht von Beobachtern eine Übernahme von Endesa durch den Gaskonzern Gas Natural erschweren. Die spanische Regierung muss bis zum 5. Februar über eine Genehmigung des feindlichen Übernahmeangebots entscheiden, das Gas Natural für Endesa vorgelegt hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%