„Spekulationen kommentieren wir nicht“
Vossloh möchte zukaufen

Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh steht nach Angaben seines Vorstandschefs Burkhard Schuchmann vor den seit längeren angekündigten Zukäufen. Schuchmann zeigte sich am Mittwoch zuversichtlich, schon in den nächsten Wochen eine Akquisition abschließen zu können.

HB DÜSSELDORF. „Die Gespräche sind im Gange, die Targets sind fixiert“, sagte er und bestätigte damit entsprechende Zeitungsberichte. Die Zukäufe, mit denen die angepeilte Verdoppelung des Umsatz auf 2 Milliarden Euro erreicht werden solle, würden wohl im Laufe diesen und nächsten Jahres realisiert. Schuchmann kündigte an, 2006 werde sich der zugekaufte Umsatz voll auswirken.

Der Vossloh-Vorstandschef ließ offen, ob es sich bei der bevorstehenden Akquisition um das spanische Lokomotiv-Geschäft des angeschlagenen französischen Industriekonzerns Alstom handelt. „Spekulationen kommentieren wir nicht“, sagte er. Am Dienstag hatte die spanische Zeitung „Expansion“ unter Berufung auf einen Alstom-Manager in Spanien berichtet, Vossloh sei für das Frachtlokomotiven-Geschäft in Valencia chancenreichster Käufer. Im Zuge seiner geplanten Verschlankung will sich Alstom unter anderem von dem Lokomotiv-Geschäft in Valencia trennen und den Transportgeschäften in Australien und Neuseeland.

Am Dienstag hatte Vossloh wegen der Verschiebung verschiedener Aufträge seine Umsatzprognose auf den Vorjahreswert von 920 Millionen Euro von zuvor 960 Millionen Euro reduziert. Gleichzeitig bekräftigte der Konzern aber seine Prognose für den operativen Gewinn, die ein Plus von gut fünf Prozent auf 106 Millionen Euro vorsieht. Die im MDax gelisteten Vossloh-Aktien notierten am Mittwochnachmittag um 1,04 Prozent im Plus bei 35,87 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%