Spezialchemiekonzern "gut aufgestellt"
Degussa investiert in drei Jahren 2,4 Milliarden Euro

Für 2004 sieht sich der Spezialchemiekonzern Degussa gut gerüstet. In den kommenden drei Jahren plant das Unternehmen zur Stärkung der internen Wachstumsmöglichkeiten Sachanlage-Investittionen von insgesamt 2,4 Milliarden Euro.

HB DÜSSELDORF. „Degussa ist gut aufgestellt“, teilte der Vorstandsvorsitzende des im MDax gelisteten Unternehmens, Utz-Hellmuth Felcht, am Montag mit. „Für das Jahr 2004 bin ich fest davon überzeugt: Wir werden uns auch weiterhin besser als der Gesamtmarkt entwickeln.“ Für den Zeitraum 2004 bis 2006 plane Degussa Sachanlage-Investitionen von jährlich rund 800 Millionen Euro, was in etwa der Höhe der Abschreibungen entsprechen werde. Im laufenden Jahr lägen die Sachanlage-Investitionen voraussichtlich zwischen 700 und 750 Millionen Euro.

Degussa erwartet früheren Angaben zufolge 2003 im Kerngeschäft einen Rückgang von Umsatz und Betriebsgewinn im einstelligen Prozentbereich. Der Spezialchemiekonzern hatte seine Prognose im August deutlich gesenkt, nachdem im ersten Halbjahr der hohe Euro-Kurs, gestiegene Rohstoff-Preise und eine sinkende Nachfrage Umsatz und operativen Gewinn geschmälert hatten. Auch im dritten Quartal ging der Betriebsgewinn zurück. Eine Wertberichtigung auf die Feinchemieaktivitäten von einer halbe Milliarde Euro führte zu einem Konzernverlust.

Die Chemiebranche gilt wegen ihres hohen Export-Anteils als besonders anfällig für Währungsschwankungen. Degussa erwirtschaftete im ersten Halbjahr 73 Prozent des Umsatzes im Ausland.

Bis Ende 2004 halten der Bergbau- und Chemiekonzern RAG und Deutschlands größter Energiekonzern Eon jeweils 46,48 Prozent an Degussa. Danach will RAG seine Beteiligung auf 50,1 Prozent erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%