Spezialchemiekonzern
Übernahme zahlt sich für Altana aus

Der Zukauf des US-Chemiekonzerns Rockwood beflügelt den Spezialchemiekonzern Altana. Das Unternehmen aus Wesel schraubt seinen Gewinn im ersten Halbjahr deutlich in die Höhe.
  • 0

FrankfurtDer jüngste Zukauf in den USA beflügelt den Spezialchemiekonzern Altana. Im ersten Halbjahr stieg der operative Gewinn (Ebitda) um 19 Prozent auf 212 Millionen Euro, wie das von der Milliardärin Susanne Klatten kontrollierte Unternehmen am Freitag mitteilte. Altana setzte von Januar bis Juni 985 Millionen Euro um - ein Plus von elf Prozent.

Das Unternehmen aus Wesel am Niederrhein stellt Chemikalien her, die Oberflächen wasserabweisend machen, Drähte isolieren oder Farben und Lacken zum Glänzen bringen. Im vergangenen Jahr hatte Altana für 635 Millionen Dollar Geschäfte mit Fließmitteladditiven des US-Chemiekonzerns Rockwood gekauft. Dies habe das profitable Wachstum von Altana beschleunigt, erklärte Konzernchef Matthias Wolfgruber. Der Konzernüberschuss nahm um 19 Prozent auf 105 Millionen Euro zu.

Für das Gesamtjahr stellte Wolfgruber ein prozentual hohes einstelliges Umsatzwachstum in Aussicht nach 1,77 Milliarden Euro 2013. Bereinigt um Zukäufe und Währungsschwankungen wird ein Umsatzplus im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet. Die operative Rendite (Ebitda-Marge) soll zwischen 18 und 20 Prozent liegen.

2013 wurden rund 19 Prozent erzielt. Der Spezialchemiekonzern will ausgehend von den Zahlen für 2013 bis 2020 seinen Umsatz verdoppeln. Dabei plant Altana auch Zukäufe.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spezialchemiekonzern: Übernahme zahlt sich für Altana aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%