Spezialmaschinen-Hersteller
Aixtron kommt schwarzen Zahlen näher

Der Aachener Spezialmaschinen-Hersteller Aixtron AG hat den Fehlbetrag im zweiten Quartal stark verringert und die Erwartungen übertroffen. Zudem bekräftigte Aixtron die Jahresziele.

dpa-afx FRANKFURT. Wie das im Technologiewerteindex TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sank der Fehlbetrag von 2,0 Mill. Euro vor einem Jahr auf minus 1,2 Mill. Euro. Analysten hatten im Schnitt mit minus 1,73 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz sank von 44 auf 35,7 Mill. Euro und traf damit die Analystenschätzung von 36 Mill. Euro.

Vor Zinsen und Steuern verringerte sich der Verlust von 3,9 Mill. Euro vor einem Jahr auf 1,1 Mill. Euro. Hier hatten Analysten mit 1,9 Mill. Euro gerechnet. Beim Ergebnis je Aktie lag Aixtron mit minus 1 Cent besser als die Durchschnittsprognose von minus zwei Cent.

Für das Gesamtjahr bekräftigte das Unternehmen das Ziel eines ausgeglichenen Ergebnisses und eines Umsatzes von 150 Mill. Euro, was einem Anstieg zum Vorjahr in Höhe von acht Prozent entspricht. Analysten hatten wegen des hohen Auftragseingangs im ersten Quartal teilweise mit einer Aufstockung der Prognose gerechnet.

Trotz des Umsatzrückgangs zum Vorjahresquartal liegt Aixtron im ersten Halbjahr nach 32 Mill. Euro Umsatz im ersten Quartal mit 67,7 Mill. Euro über den 66,6 Mill. Euro Umsatz des ersten Halbjahrs 2005.

Vorstandschef Paul Hyland zeigt sich zufrieden mit dem zweiten Quartal. "Der Anlagen-Auftragseingang im zweiten Quartal 2006 in Höhe von 49,5 Mill. Euro befindet sich auf seinem höchsten Stand seit fünf Jahren und liegt um 74 Prozent höher als im zweiten Quartal 2005." "Ich bin hoch erfreut, dass sich die Marktbelebung, die wir erstmals in der zweiten Hälfte letzten Jahres erkennen konnten und die sich ins erste Quartal 2006 fortgesetzt hat, im zweiten Quartal 2006 weiter verstärkt hat. Dies betraf nunmehr auch den im ersten Quartal 2006 schwächeren Silizium-Halbleiter-Markt."

Analysten rechnen im laufenden dritten Quartal wieder mit einem operativ Gewinn. Das zweite Halbjahr ist für Aixtron traditionell das stärkere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%