Spezialmaschinenbauer
Singulus zurück in den schwarzen Zahlen

Der fränkische Spezialmaschinenbauer Singulus verringert seinen Verlust und schrieb 2013 wieder schwarze Zahlen. Während Blu-Ray-Discs des Unternehmens hoch im Kurs stehen, sorgt das Solargeschäft weiterhin für Verluste.
  • 0

Kahl am MainDank des wachsenden Marktes für Filme und Spiele auf Blu-Ray-Scheiben hat der Spezialmaschinenbauer Singulus seine Verluste deutlich verringert. Operativ schaffte das fränkische Unternehmen im vergangenen Jahr sogar den Sprung in die schwarzen Zahlen, unter dem Strich stand jedoch noch ein kleiner Verlust von 700 000 Euro. 2012 hatte das Minus bei 62,4 Millionen Euro gelegen, vor allem wegen hoher Kosten für die Umstrukturierung und eines Sparprogrammes. Das Solargeschäft sei aber weiter schwach gewesen, teilte Singulus am Montag in Kahl am Main mit.

Der börsennotierte Konzern stellt Maschinen zur Produktion von CDs, DVDs, Blu-Ray-Scheiben, Halbleitern und Solarzellen her. Der Umsatz stieg 2013 um fast ein Viertel auf 134,9 Millionen Euro. Allerdings verbuchte Singulus etwas weniger neue Aufträge, ihr Wert lag mit gut 115 Millionen Euro fast 7 Millionen Euro unter dem des Vorjahres. Der Bestand schrumpfte von 40 auf 20 Millionen Euro.

Vor Zinsen und Steuern (Ebit) machte Singulus 2,2 Millionen Euro Gewinn (Vorjahr: minus 60,5 Millionen Euro). Die Krise in der Photovoltaik-Industrie hatte dem Unternehmen in den vergangenen Jahren schwer zu schaffen gemacht - hier berichtete der Vorstand zuletzt aber von positiven Signalen. Für 2014 erwartet Singulus erneut einen operativen Gewinn.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spezialmaschinenbauer: Singulus zurück in den schwarzen Zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%