Spezialmaschinenhersteller
Singulus hält sich in der Gewinnzone

Singulus hat 2008 trotz eines Umsatzrückgangs im operativen Geschäft schwarze Zahlen geschrieben. Der Spezialmaschinenbauer hatte zunächst davon profitiert, dass sich der DVD-Nachfolger Blu-Ray durchgesetzt hatte. Die Nachfrage ließ allerdings spürbar nach.

HB MÜNCHEN. Das operative Ergebnis von Singulus (Ebit) dürfte vor Restrukturierungsaufwendungen positiv sein, teilte das Unternehmen mit. Im Vorjahr waren es 1,1 Mio. Euro. Der Umsatz sank den vorläufigen Zahlen zufolge 2008 auf 213 Mio. Euro von 230 Mio. Euro 2007. Damit sei die von Singulus gesteckte Umsatzspanne von 210 bis 230 Mio. Euro erreicht worden.

Der Auftragseingang für Maschinen zur Herstellung des DVD-Nachfolgers Blu-Ray war den Angaben zufolge in der zweiten Jahreshälfte "deutlich rückläufig". Dementsprechend fiel auch der Auftragseingang im vierten Quartal mit 29 Mio. Euro "schwach" aus. Das Management geht jedoch davon aus, dass sich Blu-Ray 2009 und in den Jahren darauf am Markt durchsetzen werde. Einen Ausblick für dieses Jahr gibt Singulus noch nicht. Der komplette Jahresabschluss wird am 27. März vorgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%