Spielzeugbranche
Zapf-Aktionären sind Kredite zu teuer

Der Puppenhersteller Zapf Creation gerät beim Versuch, einen neuen Bankenkredit aufzunehmen, immer mehr unter Druck. Wichtige Aktionäre seien nicht bereit, sich an einer Kapitalerhöhung zu beteiligen, so lange das Bankenkonsortium keine besseren Konditionen für den Kredit biete, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit.

HB COBURG. Die Zeichnung der neuen Aktien ist aber die Voraussetzung dafür, dass Zapf seine Finanzierung auf neue Beine stellen kann. Die Verhandlungen der Banken mit den Aktionären seien unterbrochen worden, Zapf bemühe sich aber um eine Einigung.

Gleichzeitig verhandelt das Unternehmen nach eigenen Angaben mit den bisherigen Kreditgebern über eine Verlängerung des am Samstag ausgelaufenen Konsortialkredits, um die Zeit bis zu einer Neufinanzierung zu überbrücken. Die Kreditverhandlungen laufen schon seit Monaten. Im Mai hatten die alten Gläubiger Zapf schon einmal Aufschub gewährt und den eigentlich Ende April fälligen Konsortialkredit über 90 Millionen Euro um zwei Monate verlängert. Zapf hatte signalisiert, der neue US-Großaktionär MGA und andere Anteilseigner seien bereit, neue Aktien zu zeichnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%