Spitzengeschwindigkeit über 340 km/h
Mercedes präsentiert neuen Sportwagen

Der SLR wird auf der IAA im September Weltpremiere feiern, die Auslieferung startet Ende 2003.

cra/wiwo DÜSSELDORF. Die langgezogene Motorhaube, die seitlichen Kiemen und die Flügeltüren erinnern an die SLR-Rennsportwagen aus den 50er Jahren. Anders als bei den Rennsportlegenden sind die Flügeltüren des aktuellen SLR jedoch nicht am Dach, sondern an der A-Säule befestigt.

Bei den technischen Details hält sich Mercedes bislang noch bedeckt. Es ist jedoch Spektakuläres zu erwarten. So wird der gewaltige Kompressor-V8-Motor mit 5,5 Litern Hubraum wohl mehr als 600 PS leisten und den rund 1600 Kilo schweren Boliden unter vier Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Tempo 200 dürfte der Wagen unter zehn Sekunden erreichen - die Spitzengeschwindigkeit vermuten Experten bei über 340 km/h.

Der Preis ist nicht weniger exorbitant und wird sich bei etwa 350 000 Euro bewegen. Wer das nötige Kleingeld beisammen hat, sollte sich trotzdem beeilen. Denn es werden nur 500 Autos pro Jahr im englischen Woking gebaut – und das nur sieben Jahre lang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%