Porsche verkauft so viele Autos wie nie

Sportwagen
Porsche verkauft so viele Autos wie nie

Der Autobauer Porsche ist mit einem neuen Rekordergebnis in das Jahr gestartet. Noch nie verkaufte die Sportmarke mehr Autos. Der wichtigste Markt liegt dabei nicht in Deutschland.
  • 0

StuttgartDank rasant gestiegener Nachfrage in China und Deutschland kann der Sport- und Geländewagenbauer Porsche sein Verkaufstempo weiter hoch halten. Im ersten Quartal 2017 seien rund 59.700 Fahrzeuge verkauft worden und damit 7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die VW-Tochter am Mittwoch in Stuttgart mit. So viele Autos hat die Firma noch nie verkauft in einem Quartal.

Stärkster Markt ist China, wo es ein Plus von 10 Prozent auf rund 18.100 ausgelieferte Autos gab. In Deutschland stieg die Zahl den Angaben zufolge sogar um 19 Prozent auf 17 200. Weniger gut lief es in den USA, wo die Firma ein Plus von vier Prozent auf 12.700 verbuchte. Als besonders erfreulich wertete Vertriebschef Detlev von Platen, dass sich eine neue Version des Luxus-Geländewagens Panamera sehr gut verkaufe.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sportwagen: Porsche verkauft so viele Autos wie nie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%