Squeeze Out
Vattenfall will Kleinaktionäre auszahlen

dpa-afx BERLIN. Der schwedische Energiekonzern Vattenfall AB will die verbliebenen Kleinaktionäre der deutschen Tochter Vattenfall Europe mit einem Betrag von 38,24 Euro pro Aktie abfinden. Dies teilte Vattenfall am Montagabend in einer Pflichtmitteilung für die Börse mit. Der Preis ergebe sich aus dem Durchschnittskurs der Aktie in den letzten drei Monaten vor Ankündigung des so genannten Squeeze-Out-Verfahrens im August dieses Jahres. Nach Unternehmensangaben befinden sich weniger als fünf Prozent der Aktien in Streubesitz.

Hauptaktionärin des drittgrößten deutschen Energiekonzerns ist mit mehr als 95 Prozent die staatliche Vattenfall AB. Vattenfall Europe war in den vergangenen Jahren durch den Zusammenschluss mehrerer regionaler Energieversorger entstanden, darunter auch die Hamburgischen Electrizitäts-Werke (HEW) und die Berliner Bewag. Vom neuen Jahr an sollen die beiden Traditionsunternehmen ebenfalls den Namen Vattenfall tragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%