Stärkere Öffnung nach Russland
EADS beteiligt steigt bei Irkut ein

Der geplante Einstieg des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS beim russischen Flugzeugbauer Irkut ist nach Informationen der Bundesregierung unter Dach und Fach. „Am russischen Luft- und Raumfahrtkonzern Irkut wird sich EADS mit fünf bis zehn Prozent beteiligen“, sagte der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Ditmar Staffelt, dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe).

HB BERLIN. Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS wird einem Zeitungsbericht zufolge Anteilseigner beim russischen Kampfflugzeugbauer Irkut. „Am russischen Luft- und Raumfahrtkonzern Irkut wird sich EADS mit fünf bis zehn Prozent beteiligen“, zitierte der Berliner „Tagesspiegel“ (Montagausgabe) den Parlamentarischen Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Ditmar Staffelt, in einem Vorabbericht am Sonntag. EADS werde im Aufsichtsrat der börsennotierten Irkut mit einem Sitz vertreten sein. Der russische Präsident Wladimir Putin habe einer solchen Transaktion bereits zugestimmt, hieß es in dem Bericht. Bei EADS war eine Stellungnahme zunächst nicht erhältlich.

Die Irkut Corp. bezeichnet sich selbst als führender russischer Flugzeugbauer mit 22 000 Mitarbeitern. Zur Produktpalette gehören auch amphibische Flugzeuge, die zur Brandbekämpfung ausgerüstet werden können, Zivil- und Kampfhubschrauber sowie Militärtransporter.

Nach Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) forderte auch Staffelt eine stärkere Öffnung von EADS nach Russland. „Die Luft- und Raumfahrt ist ein Feld, auf dem Russland über enormes Wissen und Erfahrungen verfügt.“ Es könne daher nur von Vorteil sein, wenn EADS mit russischen Luft- und Raumfahrtunternehmen zusammenarbeite. Solche Kooperationen sollten erweitert und vertieft werden, sagte Staffelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%