Stahlbranche: Nach Rekordumsatz zahlt SKW wieder Dividende

Stahlbranche
Nach Rekordumsatz zahlt SKW wieder Dividende

Die brummende Stahlnachfrage beflügelt die Umsätze des Stahlzulieferers SKW Metallurgie. An dem Gewinn von 7,5 Millionen Euro im letzten Jahr lässt die Firma auch ihre Aktionäre teilhaben.
  • 0

München Die Eigentümer sollen je Anteilsschein 50 Cent erhalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. 2009 hatte SKW noch einen Verlust von fünf Millionen Euro hinnehmen müssen, die Aktionäre waren folglich leer ausgegangen.

Für die Zukunft zeigte sich SKW-Chefin Ines Kolmsee angesichts geglückter Zukäufe und der hohen Stahlnachfrage optimistisch. "Auch für 2011 und 2012 befindet sich der SKW-Metallurgie-Konzern auf einem gesunden, nachhaltig profitablen Wachstumskurs", erklärte sie. Das operative Ergebnis (Ebitda) werde im laufenden Jahr auf 32 Millionen nach 28,8 Millionen Euro 2010 klettern. Insbesondere die Zukäufe von Produktionsstätten in Schweden sowie neue Werke in Bhutan, Russland, Brasilien und den USA würden beginnen sich auszuzahlen. Den vollen Effekt aus der Erweiterung werde SKW 2012 verbuchen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Stahlbranche: Nach Rekordumsatz zahlt SKW wieder Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%