Stahlkonzern
Arcelor Mittal kauft Millionen Aktien zurück

Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelor Mittal (Luxemburg) hat 25 Mill. Aktien im Wert von 1,16 Mrd. Euro vom Finanzinvestor Carlo Tassara International SA zurückgekauft. Der Erwerb sei Teil eines im Dezember angekündigten Programms zum Rückkauf von bis zu 44 Mill. Aktien.

HB LUXEMBURG. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mit. Die im Besitz des französischen Geschäftsmannes Romain Zaleski befindliche Tassara hatte 7,8 Prozent der Aktien von Arcelor gehalten.

Die Entscheidung von Großaktionär Zaleski im Übernahmekampf um Arcelor gegen den russischen Konzern Severstahl und für den indischen Unternehmer Lakshmi Mittal hatte wesentlich dazu beigetragen, dass Mittal Steel Mitte 2006 Arcelor übernehmen konnte. Arcelor hatte im Dezember mitgeteilt, die zurückgekauften Aktien sollten entweder für neue Geschäfte genutzt oder aber annulliert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%