Stahlwerk für 6,8 Mrd. Euro
Mittal hat noch Geld für neues Stahlwerk übrig

Die Übernahme von Arcelor kostet den Stahlgiganten Mittal Steel einen zweistelligen Milliardenbetrag. Wer glaubt, Mittal spare deshalb jetzt, der irrt. Firmenchef Lakshmi Mittal will für bis zu 6,8 Mrd Euro ein neues Stahlwerk in Indien bauen. Dagegen nimmt sich das Konkurrenzprojekt von Thyssen-Krupp geradezu klein aus.

HB NEU DELHI. Das Werk in Orissa solle nach Fertigstellung jährlich 12 Mill. Tonnen Stahl produzieren, sagte der gebürtige Inder nach Angaben der Nachrichtenagentur PTI am Freitag bei einem Besuch in dem Bundesstaat. Er hoffe, dass eine entsprechende Vereinbarung mit der Regierung Orissas bald unterzeichnet werden könne. Das Investitionsvolumen liege bei 300 bis 400 Mrd. Indischen Rupien, umgerechnet 5,1 bis 6,8 Mrd. Euro.

Die Ankündigung kommt nur wenige Tage nach der Einigung zwischen Mittal und dem luxemburgischen Stahlkonzern Arcelor, zum mit Abstand weltgrößten Stahlkocher zu fusionieren. Mittal bezahlt für knapp die Hälfte der Anteile an Arcelor mehr als 25 Mrd. Euro. Damit war ein fast fünf Monate anhaltender Abwehrkampf zu Ende gegangen.

Auch Konkurrent Thyssen-Krupp will neu bauen. Anfang 2009 soll ein neues Stahlwerk am Standort Sepetiba im brasilianischen Staat Rio de Janeiro die Produktion aufnehmen. Mit 2,4 Mrd. Dollar (1,9 Mrd. Euro) fällt die Investition aber nur etwa ein Drittel so hoch aus wie bei Mittals Projekt in Indien. Das Werk in Brasilien soll 5 Mill. Tonnen produzieren.

Lakshmi Mittal war vor der Ankündigung in Orissas Hauptstadt Bhubaneshwar mit dem Ministerpräsidenten des Bundesstaats, Naveen Patnaik, zusammengekommen. „Die Staatsregierung hat präsentiert, was Orissa bieten kann“, sagte Mittal laut PTI. „Ich bin wirklich angetan. Ich will hier investieren.“ Mittal hatte im vergangenen Jahr angekündigt, in den Bau eines Zwölf-Millionen-Tonnen-Stahlwerks in Orissas Nachbarstaat Jharkhand zu investieren. Er hatte sich aber enttäuscht über Verzögerungen bei dem Projekt gezeigt. Unklar blieb zunächst, ob das Werk in Orissa den Bau in Jharkhand ersetzen soll.

Mittal Steel ist der nach Produktionsvolumen größte Stahlkonzern der Welt. Lakshmi Mittal hat das Unternehmen selbst aufgebaut. Er kaufte Dutzende marode Stahlwerke vor allem in Schwellenländern und sanierte sie erfolgreich. So entstand nach und nach sein Imperium.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%