Standardwert
Heidelberg Cement kauft kasachischen Zementhersteller

dpa-afx HEIDELBERG. Deutschlands größter Zementhersteller Heidelberg Cement expandiert weiter in Asien. Das Unternehmen habe das kasachische Unternehmen Buchtarma Cement Company (BCC) zu 100 Prozent übernommen, teilte eine Sprecherin von Heildebergcement am Montag mit. Zum Preis machte sie keine Angaben. Für das kommende Jahr ist in Kasachstan ein Zementabsatz von zwei Millionen Tonnen geplant. BCC betreibt ein Zementwerk im Nordosten des Landes und hat 1 300 Mitarbeiter.

Die neue Firma Heidelberg Cement Central Asia solle von der kräftigen Baukonjunktur des zentralasiatischen Landes profitieren. Die Tochterfirma werde den gesamten Markt Kasachstans beliefern. Zu BCC gehört auch das Zementhandelsunternehmen Vostok Zement.

Im dritten Quartal 2005 hatte Heidelberg Cement dank eines starken Geschäfts in Nordamerika und Asien den Umsatz um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf rund 2,2 Mrd. Euro und den Gewinn nach Steuern von 201 Mill. auf 300 Mill. Euro gesteigert. In Deutschland machen dem Unternehmen dagegen rückläufige Bauinvestitionen zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%