Standardwert
Stada kauft russisches Pharmaunternehmen

Der Arzneimittelhersteller Stada übernimmt die russische Pharmagruppe Makiz. Der Kaufpreis werde zwischen 125 Mill. und 135 Mill. Euro liegen, teilte die Gesellschaft am Freitag in Bad Vilbel mit.

dpa-afx BAD VILBEL. Der Arzneimittelhersteller Stada übernimmt die russische Pharmagruppe Makiz. Der Kaufpreis werde zwischen 125 Mill. und 135 Mill. Euro liegen, teilte die Gesellschaft am Freitag in Bad Vilbel mit.

Den Angaben zufolge kam das russische Unternehmen im vergangenen Jahr auf einen Umsatz von 51,5 Mill. Euro und einen Überschuss von 7,1 Mill. Euro. Mit seinen Zuwachsraten sei Makiz einer der am schnellsten wachsenden Anbieter im russischen Pharmamarkt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%