Starker Euro drückt auf Ergebnis: Optimismus bei Audi nur verhalten

Starker Euro drückt auf Ergebnis
Optimismus bei Audi nur verhalten

Das Ingolstädter Traditionsunternehmen Audi rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem stagnierenden Ergebnis. In 2003 vermeldete Audi zwar den achten Verkaufsrekord in Folge, musste aber wegen Wechselkurseffekten ein Gewinnminus von fast 12 Prozent verkraften.

HB HANDELSBLATT. „Wir rechnen mit einem angebotsinduzierten Anstieg der Nachfrage nach unseren Fahrzeugen, in geringer Abhängigkeit von den sonstigen Bewegungen des Automobilmarktes“, sagte Audi-Chef Martin Winterkorn am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz in Ingolstadt. 2004 habe gut begonnen und der Start neuer Modelle wie dem A6, dem fünftürigen A3 sowie dem A8 mit Zwölfzylinder-Motor stärke die Zuversicht, „dass 2004 noch ein bisschen erfolgreicher als 2003 wird“. Ein Sprecher stellte klar, Winterkorn beziehe sich damit auf Absatz und Ergebnis. Im Konzernlagebericht hieß es mit Blick auf die Profitabiltiät 2004: „Audi geht von einer weiterhin stabilen Ertragslage aus.“

Vor Steuern verbuchte Audi den Angaben zufolge 2003 einen Gewinnrückgang um 11,6 Prozent auf rund 1,11 Milliarden Euro. Finanzchef Rupert Stadler begründete dies mit der Stärke des Euro gegenüber US-Dollar und britischem Pfund, die das Ergebnis mit über 400 Millionen Euro belastet habe. Unter dem Strich konnte der Konzern hingegen dank einer um rund zwei Fünftel verringerten Steuerlast einen Gewinnanstieg auf 816 (2002: 774) Millionen Euro verbuchen. An VW wird Audi dabei 160 Millionen Euro überweisen - der Rest fließt in die Rücklagen. Der Umsatz kletterte um 3,6 Prozent auf 23,41 Milliarden Euro.

Bereits vor Wochen hatte Audi für die Kernmarke für 2003 einen Absatzanstieg um 3,7 Prozent auf 769.893 Fahrzeuge vermeldet. Das Ziel einer Absatzsteigerung 2004 sieht Audi durch die Verkaufszahlen im Januar untermauert. Weltweit seien 3,1 Prozent mehr Fahrzeuge der Kernmarke verkauft worden, sagte Vertriebschef Ralph Weyler. In der Heimat, dem wichtigsten Markt, wurde allerdings ein Minus von 1,5 Prozent verbucht.

Seite 1:

Optimismus bei Audi nur verhalten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%