Starkes Auslandsgeschäft
Nike übertrifft Erwartungen

Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike konnte seinen Gewinn im vierten Quartal steigern und übertraf die Erwartungen der Analysten. Stark zulegen konnte der Adidas-Konkurrent vor allem beim Auslandsgeschäft.

HB LOS ANGELES. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat seinen Gewinn im vierten Quartal gesteigert. Ein starker Absatz bei Schuhen und Kleidung im internationalen Geschäft habe das Nettoergebnis auf 490,5 Mill. Dollar oder 98 Cent je Aktie von 437,9 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum hochgetrieben, teilte der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Der Umsatz kletterte um 16 Prozent auf 5,1 Mrd. Dollar. Der Konzern übertraf damit die Erwartungen von Analysten, die mit einem Nettogewinn von 96 Cent je Aktie und einem Umsatz von 4,95 Mrd. Dollar gerechnet hatten.

Nike ist bei der derzeit laufenden Fußball-EM prominent vertreten und rüstete die Mannschaften aus Portugal, Kroatien, Russland, die Niederlande und der Türkei aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%