Statistisches Bundesamt
Bierdurst lässt nach

dpa-afx WIESBADEN. Der kühle Sommer hat den Bierabsatz im dritten Quartal stark sinken lassen. Deutsche Brauereien und Bierlager setzten von Juli bis September 27,4 Mill. Hektoliter Bier ab und damit 7,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Die im Trend liegenden Biermischgetränke verzeichneten ein leichtes Plus von 1,3 Prozent auf 1,2 Mill. Hektoliter. 84,6 Prozent des gesamten Bierabsatzes waren für den Inlandsverbrauch bestimmt, in den Export gingen 4,1 Mill. Hektoliter. Während die Ausfuhren in Drittländer stabil blieben, wurde in EU-Länder 5,2 Prozent weniger Bier aus Deutschland geliefert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%