Statoil

Havarie an Bohrinsel vor norwegischer Küste

Kommentieren

OsloVor der norwegischen Küste ist eine Bohrinsel havariert. Hunderte Arbeiter müssten in Sicherheit gebracht werden, teilte der norwegische Ölkonzern Statoil am Mittwoch mit. Auf der Plattform sind den Angaben zufolge 374 Menschen, "die meisten" sollten per Hubschrauber an Land gebracht werden.

Mehr dazu in Kürze auf Handelsblatt Online.

  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Statoil: Havarie an Bohrinsel vor norwegischer Küste"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%