Stellenabbau
1200 Arbeitsplätze im Bochumer Opel-Werk bedroht

Im Bochumer Opel-Werk sind nach einem Pressebericht 1 200 der 7000 Arbeitsplätze in Gefahr. Grund dafür sind Überkapazitäten bei der Produktion der Kompaktmodelle Astra und Zafira.

HB BOCHUM. Der Europa-President des Opel- Mutterkonzerns General Motors (GM), Carl-Peter Forster, wolle schon Anfang 2007 die dritte Schicht in den Werken Antwerpen und Bochum streichen, berichtet die Branchenzeitung „Automobilwoche“. Forster habe bei den Kompaktmodellen Astra und Zafira bis Ende 2007 eine Überkapazität von rund 180.000 Einheiten identifiziert. Für das dritte Astra-Werk im englischen Ellesmere Port hatte GM schon im Mai angekündigt, ab August 950 Jobs zu streichen. Die Produktion wird damit um rund 60.000 Pkw pro Jahr gekürzt.

„Ein solcher Arbeitsplatzabbau wäre nur über ein neues, teures Abfindungsprogramm möglich, denn betriebsbedingte Kündigungen sind laut unserem Zukunftsvertrag bis 2010 ausgeschlossen“, sagte Rainer Einenkel, Betriebsratsvorsitzender im Bochumer Opel-Werk und Nachfolger von Dietmar Hahn im Opel-Aufsichtsrat, zu den Plänen von Forster. Ein GM-Sprecher wollte die „spekulativen und vertraulichen“ Informationen dem Bericht zufolge nicht kommentieren.

2005 liefen in Bochum 173 000 Zafira und 71 000 Astra vom Band. Der Astra ist das volumenstärkste GM-Modell in Europa. 2005 hat Opel rund 513.000 Einheiten gefertigt, davon weitere 253.000 in Antwerpen und 189.000 in Ellesmere Port. Neben diesen drei Standorten bewerben sich auch das Werk im polnischen Gliwice und das Saab-Werk Trollhättan in Schweden um die Produktion des für 2009 erwarteten Astra-Nachfolgers. Eine Entscheidung soll Anfang 2007 fallen.

„Für den Astra-Nachfolger sollen nur drei dieser fünf Werke benötigt werden. Für die übrigen würde das ab 2010 die Schließung bedeuten“, sagte Einenkel der „Automobilwoche“. Insgesamt seien „bis 2015 bis zu sechs europäische GM-Werke in Gefahr“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%