Stillschweigen zu Details
Sanofi-Aventis steigt bei Wacker Chemie aus

Nach jahrelangen Verhandlungen sind sich die Gesprächspartner endlich einig geworden. Die Familie Wacker ist damit wieder alleiniger Besitzer des gleichnamigen Chemiekonzerns.

HB MÜNCHEN. Die Hoechst AG habe ihre 44,4 % Anteile an eine von der Familie kontrollierte Beteiligungsgesellschaft verkauft, teilten Sanofi und Wacker am Montag gemeinsam mit. Die Familie hält damit 100 % an Wacker-Chemie.

Die Transaktion beende eine über achtzigjährige Partnerschaft mit der Tochtergesellschaft des deutsch-französischen Pharma-Riesen Sanofi-Aventis. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Erst vor kurzem hatten Wacker und Hoechst einen Rechtsstreit beigelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%