Streit um Altersteilzeit
Metall-Tarifparteien setzen sich letzte Frist

Nach einer Verzögerung zum Wochenbeginn soll der Metall-Tarifstreit über die Altersteilzeit heute in Baden-Württemberg endgültig entschieden werden. Zwar haben IG Metall und Arbeitgeber weitere Vorarbeiten für einen Kompromiss geleistet. Sollte aber bis Freitagabend weiter kein Erfolg erzielt werden, wären die Gespräche im traditionellen Pilotbezirk gänzlich gescheitert.

BERLIN. „Dann geht es in Baden-Württemberg nicht“, betonte der Arbeitgeber-Verhandlungsführer, Südwestmetall-Präsident Jan Stefan Roell. Demnach müssten die Tarifparteien dann auf anderer Ebene Lösungen suchen. Die IG Metall hatte sogar schon gedroht, im Fall eines Scheiterns werde ein „explosiver Cocktail“ entstehen, der sich „kaum noch“ von der Lohnrunde im Herbst trennen lasse. Diese steht ohnehin schon unter kritischen Vorzeichen: Einerseits treiben gestiegene Verbraucherpreise die Erwartungen der Beschäftigten nach oben. Andererseits belasten die stark gestiegenen Energie- und Rohstoffpreise auch die Kostenseite der Unternehmen.

Im akuten Konflikt um die Altersteilzeit geht es um eine Nachfolgeregelung über Ansprüche und Konditionen eines vorzeitigen Ruhestands für bundesweit insgesamt 3,6 Millionen Metaller. Der aktuelle Tarifvertrag dazu würde künftig ins Leere laufen. Er basiert auf der Förderung der Altersteilzeit über die Bundesagentur für Arbeit (BA), die laut Gesetz Ende 2009 auslaufen soll.

Bisher können Metaller beispielsweise mit 62 Jahren ohne größere Einbußen in Ruhestand gehen, indem sie ab 59 in eine sechsjährige Altersteilzeit wechseln. In dieser Phase erhalten sie laut Tarifvertrag für 50 Prozent Arbeitsleistung 82 Prozent des Vollzeitlohns; bisher kann sich der Arbeitgeber aber 20 Prozentpunkte von der BA erstatten lassen. Der bisherige Tarifvertrag begrenzt die Option nur dadurch, dass maximal fünf Prozent einer Belegschaft in Altersteilzeit sein dürfen.

Seite 1:

Metall-Tarifparteien setzen sich letzte Frist

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%