Streit um Kürzung
Stromnetzgebühren: Niederlage für Vattenfall

Die Strompreise werden günstiger. Im Streit mit der Bundesnetzagentur hat der Energiekonzern Vattenfall vor Gericht eine Niederlage erlitten.

HB DÜSSELDORF. Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf gab der Regulierungsbehörde Recht, die das Unternehmen im vergangenen Jahr zur Senkung der Netzgebühren um 18 Prozent verpflichtet hatte. Damit bestätigte der Kartellsenat am Mittwoch seinen Eilbeschluss vom Juli 2006.

Vattenfall hatte den Ertragsausfall durch die Gebührensenkung auf 100 Millionen Euro beziffert. Der Energiekonzern wird das Urteil zur Senkung seiner Stromnetzgebühren anfechten. „Wir gehen in die nächste Instanz“, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Mittwoch in Berlin. (Aktenzeichen: VI-3 KART 289/06).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%