Strom extern kaufen
Norddeutsche Affinerie gibt Kraftwerks-Pläne auf

Die Norddeutsche Affinerie hat den Bau des geplanten Müllheiz-Kraftwerks zur Eigenstromerzeugung aufgegeben.

dpa-afx HAMBURG. Der Konzern werde sich virtuell an dem neuen Steinkohle-Kraftwerk der Vattenfall Europe AG in Hamburg beteiligen, teilte die Gesellschaft am Freitag in Hamburg mit. Dies geschehe durch den Erwerb einer so genannten "virtuellen 115 MW-Scheibe". Dadurch werde über einen Zeitraum von 30 Jahren für den gesamten Konzern ein preisgünstiger Strombezug auf Basis reiner Erzeugungskosten gesichert.

Die Versorgung mit Strom beginne am 1. Januar 2010 und damit unabhängig von der für das Jahr 2012 geplanten Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerks, hieß es. Der langfristige Vertrag reduziere die Stromkosten der NA gegenüber heute um 30 Prozent und sei somit betriebswirtschaftlich mit dem EBS-Kraftwerk nahezu gleichwertig. Darüber hinaus werde der Konzern von Investitions- und Betriebsrisiken des Müll-Kraftwerks entlastet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%