Stromkonzern Vattenfall will drastisch sparen

Die Mitarbeiter des Stromkonzerns Vattenfall Europe müssen sich auf eine harte Sparrunde einstellen. Zuletzt hatte der Mutterkonzern herbe Gewinneinbrüche verzeichnet. Mit welchen Schritten das Unternehmen Kosten sparen will.
Kommentieren
Schutzhelm mit Vattenfall-Logo: Mitarbeiter müssen sich auf Kürzungen einstellen. Quelle: dpa

Schutzhelm mit Vattenfall-Logo: Mitarbeiter müssen sich auf Kürzungen einstellen.

(Foto: dpa)

HB BERLIN. Der ostdeutsche Energieversorger Vattenfall-Europe hat seine Mitarbeiter auf drastische Kürzungen bei Stellen und auch beim Gehalt eingestellt. Allein über Altersteilzeit sollten 1 500 Vollzeitstellen der insgesamt knapp 21 000 Jobs wegfallen, teilte Konzernchef Tuomo Hatakka den Mitarbeitern in einem Brief mit.

Zielsetzung sei es insgesamt, "die Personalkosten den aktuellen Marktbedingungen anzunähern". "Über alle Unternehmensbereiche hinweg haben wir insgesamt ein Einsparvolumen von 180 Mio. Euro identifiziert", schrieb Hatakka weiter und bestätigte damit Informationen aus Unternehmenskreisen zum Personalteil des Projekts "Move". Das Gesamtpaket einschließlich Konzernumbau soll danach sogar 340 Mio. Euro betragen.

Der Mutterkonzern Vattenfall hatte das Jahr 2009 mit einem Gewinneinbruch abgeschlossen. Im Vergleich zum Jahr 2008 erzielte das Unternehmen fast ein Viertel weniger Gewinn. Wie der Konzern im Februar mitteilte, summierte sich der Nettogewinn auf 13,4 Mrd. Kronen (1,3 Mrd. Euro) – 2008 waren es noch 17,8 Mrd. Kronen. Der Gewinn fiel damit um 24,3 Prozent, der Umsatz stieg hingegen um 24,8 Prozent auf 205 Mrd. Kronen.

Auf die Erträge des schwedischen Staatsunternehmens drückte auch im letzten Jahr der anhaltende Stillstand der Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel seit 2007. Grundsätzlich war die wirtschaftliche Situation in Deutschland und Polen allerdings günstiger: Der Betriebsgewinn der Vattenfall-Tochter stieg hier um 6,8 Prozent auf 18,4 Mrd. Kronen. Beim Umsatz legte Vattenfall um 19 Prozent auf 116,5 Mrd. Kronen zu.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Stromkonzern: Vattenfall will drastisch sparen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%