Studie
Unternehmen treiben Boom am Automarkt

Der Aufschwung am deutschen Automarkt ist einer Studie zufolge vor allem Gewerbetreibenden zu verdanken: Sie haben nach der Krise wieder in ihre Fuhrparks investiert. Besonders beliebt sind große Fahrzeuge.
  • 0

StuttgartGewerbetreibende haben laut einer Studie nach der Wirtschaftskrise wieder kräftig in ihre Fuhrparks investiert. In diesem Jahr entfielen 58 Prozent der Neuzulassungen auf Unternehmen und Selbstständige. Bis August seien die gewerblichen Zulassungen um 15 Prozent gestiegen, teilte der Verlag Motor Presse Stuttgart am Mittwoch mit. Privatpersonen kauften sechs Prozent neue Autos mehr.

Besonders beliebt seien große Fahrzeuge: Oberklasseautos legten um 27 Prozent zu, Geländewagen um 35 und Großraum-Vans um 47 Prozent. Bis September stiegen die Neuzulassungen um elf Prozent auf 2,4 Millionen Fahrzeuge. Bis zum Jahresende rechnet der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit 3,1 Millionen verkauften Neuwagen.

 

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Studie: Unternehmen treiben Boom am Automarkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%