Studie
Zukunftsatlas: Deutschlands Top-Regionen

Baden-Württemberg ist Deutschlands Kraftzentrum. Dies zeigt der neue Zukunftsatlas von Prognos und Handelsblatt. Von den bundesweit führenden 25 Regionen mit aussichtsreichen Branchen befinden sich zehn Standorte im Südwesten der Republik.

DÜSSELDORF. Der Südwesten ist Deutschlands wirtschaftliches Kraftzentrum mit den besten Zukunftschancen. Dies zeigt der neue Zukunftsatlas, den das Schweizer Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos im Auftrag des Handelsblatts erarbeitet hat. Von den bundesweit führenden 25 Regionen mit aussichtsreichen Branchen befinden sich demnach allein zehn Standorte in Baden-Württemberg.

Diese "Zukunftsachse", die in Frankfurt/Main beginnt, verläuft von Mannheim, Stuttgart über Biberach und Tuttlingen bis zum Bodensee. Als Einzelregion schneidet die Hansestadt Hamburg am besten ab - gefolgt von Berlin und München.

Prognos hatte im Auftrag des Handelsblatts alle 413 Kreise und kreisfreien Städte auf Branchen mit Potenzial untersucht. Der "Zukunftsatlas Branchen 2009" zeigt, welche Standorte künftig zu den wettbewerbsstärksten Clusterregionen zählen. Ausgangspunkt der Analyse war, dass sich die deutsche Wirtschaft global nur mit besonders technologie- und wissensintensiven Produkten und Dienstleistungen behaupten kann.

Prognos filterte insgesamt sieben zukunftsträchtige Wirtschaftszweige heraus, die über die momentane Krise hinaus langfristig Wachstumschancen besitzen. Dazu zählen die Gesundheitswirtschaft, die Informations- und Kommunikationstechnologie, der Fahrzeugbau, die Logistik, hochwertige Unternehmens- und Forschungsdienstleistungen, der Maschinenbau sowie die Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Bundesweit arbeiten heute schon knapp 30 Prozent der Beschäftigten in diesen Wirtschaftsbereichen.

Die Spitzenregion Hamburg ist genauso wie Berlin und München in fünf der sieben Zukunftsfeldern sehr stark. "Die akute Krise macht deutlich, wie überlebenswichtig stabile Standbeine in mehreren Zukunftsbranchen für einen Wirtschaftsraum sind", betont Christian Böllhoff, Geschäftsführer von Prognos.

Die vollständige interaktive Grafik finden Sie hier.

Alle Prognos-Inhalte zum Zukunftsatlas finden Sie hier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%