„Sturm im Wasserglas“
US-Finanzinvestor Wyser-Pratte attackiert Vossloh-Management

Der US-Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte und neue Vossloh-Aktionär macht Druck auf das Management des Verkehrstechnikkonzerns. Er will die Eigentümerfamilie für seine strategischen Pläne für das Unternehmen gewinnen und kritisierte die jüngste Gewinnwarnung des Vorstands.

HB FRANKFURT. Im Gespräch mit der „Wirtschaftswoche“ deutete Wyser-Pratte neue Expansionsmöglichkeiten für Vossloh in den USA an. „Stellen Sie sich nur einmal vor, Sie könnten die Amerikaner davon überzeugen, die bisher hier genutzten Holzbefestigungen der Schienen durch solche aus Stahl von Vossloh zu ersetzten. Das wäre ein Riesengeschäft“, sagte er. Dem Vorabbericht vom Wochenende zufolge hofft der US-Investor schon bald auf einen Gesprächstermin mit der Eigentümerfamilie. „Ich wäre nicht überrascht, wenn die Familie unseren Plänen zustimmt, wenn ich die Chance bekomme, mit ihr zu sprechen“, sagte Wyser-Pratte, der vor kurzem den Kauf einer dreiprozentigen Beteiligung an Vossloh bekannt gegeben hatte.

Der Konzern hatte zuletzt zum zweiten Mal seine Gewinnprognose für 2006 gesenkt. Wyser-Pratte kritisierte diesen Schritt als „unnötig“. „Das war ein Sturm im Wasserglas. Ich habe auch eine Theorie, warum der Vorstand das machte, aber ich habe noch keine Beweise dafür, deshalb werde ich mich dazu auch nicht äußern“, sagte er.

Der Investor ist dafür bekannt, dass er auch mit geringen Anteilen massiven Einfluss auf die strategische Ausrichtung von Unternehmen nimmt und eine Konzentration auf das Kerngeschäft fordert. Bereits kurz nach dem Einstieg bei Vossloh war er mit der Forderung nach einer Restrukturierung des Konzerns an die Öffentlichkeit gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%