Technik im Vergleich: Daten: Airbus A380 versus Boeing 747

Technik im Vergleich
Daten: Airbus A380 versus Boeing 747

Bis zum Start des Airbus A380-Projektes dominierte die Boeing 747 den Markt der Großraumjets mit Platz für 400 oder mehr Passagiere. Mit dem A380 will der europäische Airbus-Konzern dieses Monopol brechen.

HB HAMBURG. Die ersten Maschinen der Boeing 747 flogen Anfang der 70er Jahre. Boeing hat das Flugzeug seitdem kontinuierlich weiterentwickelt, aktuelle Version ist die 747-400. Mit dem A380 will der europäische Airbus-Konzern dieses Monopol brechen.

Der Preis pro A380 liegt bei knapp 240 Millionen Euro. Hauptkunde mit 43 bestellten Flugzeugen ist die arabische Fluggesellschaft Emirates. Die Deutsche Lufthansa hat 15 Jets bestellt, die ab Ende 2007 ausgeliefert werden sollen. Den ersten A380 soll Ende 2006 die Singapore Airlines mit etwa sechs Monaten Verspätung erhalten.

Zum Jungfernflug startete der Airbus am 27. April in Toulouse. Ihre Deutschland-Premiere hatte die Maschine am 27. August dieses Jahres, als sie beim Airbus-Familientag in Hamburg im Tiefflug über das Airbus-Werk Finkenwerder hinwegflog, aber nicht landete.

TECHNISCHE DATEN
Airbus A380-800Boeing 747-400
Länge73,0 m70,7 m
Spannweite79,8 m64,4 m
Höhe24,1 m19,0 m
Max. Kabinenbreite6,5 m6,1 m
Max. Startgewicht560 t397 t
Passagiere bei 3 Klassen555416
max. Reichweite15.000 km13.450 km
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%