Technische Ursachen
Unfall kommt BP teuer zu stehen

Die Explosion in der texanischen Raffinerieanlage der BP mit 15 Toten und 100 Verletzten kostet das Unternehmen rund eine Milliarde US-Dollar. Dies sei die Höhe des nicht versicherten Schadens, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

HB LONDON. Bisherigen Untersuchungen zufolge habe der Unfall technische Ursachen. In den vergangenen Jahren habe es auf dem Raffineriegelände wiederholt kleinere Betriebsstörungen gegeben.

Wie stark die Explosion die Produktion von BP beeinträchtigt, sei noch unklar. Im Normalfall produziere die texanische Förderanlage täglich 460.000 Barrel Rohöl. Der nordamerikanische Markt sei die mit Abstand wichtigste Absatzregion für BP, erläutert die FAZ. Durch den Unfall seien die Benzinpreise in den USA nach oben geschnellt und hätten mit 1,608 US-Dollar je Gallone einen neuen Rekordpreis erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%