Teures Marketing
Gewinneinbruch bei Kraft

Der Gewinn des US-Nahrungsmittelkonzerns Kraft Foods ist im ersten Quartal um ein Drittel gefallen. Umstrukturierungskosten und höhere Ausgaben für Marketing hätten das Ergebnis belastet, teilte der Konzern am Montag mit.

rtr NEW YORK. Der Reingewinn sei im ersten Quartal auf 560 Mill. Dollar oder 33 Cent je Aktie gefallen, teilte Kraft mit. Im Vorjahreszeitraum hatte der größte nordamerikanische Nahrungsmittelkonzern noch einen Gewinn von 848 Mill. Dollar oder 49 Cent je Aktie ausgewiesen. Vor Umstrukturierungskosten und Sonderbelastungen betrug der Gewinn 45 Cent je Aktie. Der Nettoumsatz stieg um 4,5 % auf 7,7 Mrd. Dollar.

Kraft steckt mitten in einer Umstrukturierung. Im Januar hatte der Konzern angekündigt, 6 000 Arbeitnehmer zu entlassen und 20 Werke zu schließen. Im nachbörslichen Handel gaben Kraft-Aktien 0,2 % auf 31,33 Dollar nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%