Thema Anteilsrückkauf
Arcelor sagt Aktionärstreffen ab

Der Stahlkonzern Arcelor hat ein für Mittwoch geplantes Aktionärstreffen abgesagt.

HB BRÜSSEL. Dort sollte über einen Aktienrückkauf im Wert von 6,5 Milliarden Euro als ein Mittel im Kampf gegen die Übernahme durch den Konkurrenten Mittal Steel entschieden werden.

Arcelor begründete die Absage am Montag mit den laufenden Gesprächen mit Mittal, die auf ein Ende der Übernahmeschlacht zielen. Zuvor hatte eine mit der Angelegenheit vertraute Person gesagt, statt der Versammlung werde sich am Mittwoch nun die Unternehmensführung zusammensetzen.

Der weltweit zweitgrößte Stahlkonzern Arcelor wehrt sich seit Monaten gegen eine Übernahme des Branchenprimus Mittal Steel. Der Plan zum Rückkauf eigener Papiere war als Anreiz für die Aktionäre von Arcelor gedacht, dem Werben von Mittal nicht nachzugeben.

Arcelor hatte bereits auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung am 19. Mai versucht, die Zustimmung für den Rückkauf zu erhalten. Damals war aber nicht die für einen Beschluss notwendige Marke von 50 Prozent des stimmberechtigten Kapitals erreicht worden, weshalb am 21. Juni ein neuer Anlauf gemacht werden sollte.

Die französische Börsenaufsicht AMF teilte am Montag zudem mit, der Investor Carlo Tassara International habe seinen Anteil an Arcelor auf 7,44 von fünf Prozent aufgestockt. Die Gruppe ist gegen das Aktienrückkaufprogramm.

Eine weitere Abwehrstrategie von Arcelor ist die geplante Fusion mit der russischen Severstal. Doch auch dagegen regt sich bei mehreren Aktionären Widerstand. Eine Gruppe Minderheitsaktionäre teilte nun mit, sie habe rechtliche Schritte eingeleitet, um ein am 30. Juni geplantes Aktionärstreffen von Arcelor zu verschieben. Dort soll über die Severstal-Fusion abgestimmt werden. Eine Sprecherin der Aktionärsgruppe Adam sagte, die Abstimmungsregeln seien ungesetzlich. Am Donnerstag solle es eine Anhörung vor Gericht geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%