Theolia kauft Natenco
Französischer Windkraftanbieter kauft deutschen Konkurrenten

Der französische Windkraftanbieter Theolia übernimmt den deutschen Wettbewerber Natenco für 105 Mill. Euro in bar und Aktien. Damit will sich das Unternehmen stark machen für eine Expansion nach Brasilien und Indien.

HB PARIS. Beide Unternehmen ergänzten sich mit ihrer Aktivität in West- und Osteuropa, Indien und Südamerika hervorragend, sagte Natenco-Chef Willi Balz am Dienstag in Paris. Die Natural Energy Corporation GmbH (Natenco) sitzt in Wolfschlugen bei Stuttgart.

Die neue Gruppe kommt auf 2134 Megawatt (MW) Windkraftanlagen in Betrieb, Bau oder Entwicklung. Theolia betreibt Anlagen mit 47 Megawatt in Eigenregie und hat Projekte für 945 MW. Natenco betreibt 140 MW für Dritte und 25 MW in Eigenregie und ebenfalls ein Vielfaches in Entwicklung. Die Wachstumsaussichten seien in Ländern wie Brasilien und Indien enorm, sagte Balz. Mit der Fusion gewinne man Einkaufsmacht und Kapitalkraft für die Expansion. Natenco kam 2005 auf 75 Mill. Euro Umsatz und hat 41 Mill. Euro in der Kasse. Bis 2010 soll der Windkraftmarkt in Deutschland um 44 Prozent wachsen, in Osteuropa um 573 und Südamerika um 1237 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%