Thyssen-Krupp-Manager ist Wunschbesetzung von IG-Metall-Chef Jürgen Peters
Noch zwei Kandidaten als Hartz-Nachfolger

Der Arbeitsdirektor und -Vorstand von Thyssen-Krupp, Ralph Labonte, soll nach dem Willen von IG-Metall-Chef Jürgen Peters neuer Volkswagen-Personalvorstand werden.

HB FRANKFURT. Das berichtet die “Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Dienstag unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Der 51-Jährige sei einer von zwei Kandidaten, über den sich der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) und der IG-Metall- Vorsitzende am Montag auf einem informellen Treffen beraten hätten. Traditionell wird der Personalvorstand bei VW vom Arbeitnehmerlager gestellt.

Wulff, der als Vertreter des VW-Großaktionärs Niedersachsen im Aufsichtsrat sitzt, soll seinen eigenen Wunschkandidaten in Absprache mit dem VW-Vorstandsvorsitzenden Bernd Pieschetsrieder ausgesucht haben, schreibt die Zeitung weiter. Im Vier-Augen-Gespräch sei man zu keiner Einigung gekommen, weshalb es vertagt worden sei. Ein VW-Sprecher wollte die Informationen nicht kommentieren.

Der bisherige VW-Personalvorstand Peter Hartz hatte mit seinem Rücktrittsangebot nach eigener Auskunft die politische Verantwortung für angeblich unkontrollierte Spesenbudgets für den Betriebsrat übernommen. Sein Abgang gilt als sicher. Der "Spiegel" hatte berichtet, Hartz werde VW zum 1. August verlassen. Bis auf Weiteres hat VW-Chef Bernd Pischetsrieder das Personalressort übernommen.

Als mögliche Kandidaten für die Hartz-Nachfolge gelten noch Audi-Personalvorstand Horst Neumann sowie Josef-Fidelis Sennder, der VW-Verhandlungsführer in der jüngsten Tarifrunde. Auch genannt wird Klaus Dierkes, der Vorstandssprecher der Wolfsburg AG, ein Gemeinschaftsunternehmen von Volkswagen und der Stadt Wolfsburg zur Entwicklung der Region.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%