Thyssen-Krupp Sanierungsplan für Edelstahlwerk in Terni steht

Mit geplanten Stellenstreichungen in Italien hat Thyssen-Krupp heftigen Widerstand heraufbeschworen. Nun hat der Konzern eine Einigung mit den Gewerkschaften erzielt. Wie viele Jobs dennoch wegfallen, ist noch unbekannt.
Kommentieren
Thyssen-Krupp wollte 550 Jobs im Edelstahlwerk im italienischen Terni streichen. Nun gibt es einen neuen Sanierungsplan. Quelle: Reuters

Thyssen-Krupp wollte 550 Jobs im Edelstahlwerk im italienischen Terni streichen. Nun gibt es einen neuen Sanierungsplan.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDer Industriekonzern Thyssen-Krupp hat sich mit den Gewerkschaften auf einen Sanierungsplan für sein Edelstahlwerk im italienischen Terni geeinigt. Die Personalkosten würden dadurch um 30 Millionen Euro gesenkt, teilte Thyssen-Krupp am Mittwoch mit. Die Einsparungen würden nicht ausschließlich durch Personalabbau sondern auch durch andere Einschnitte wie geringere Zulagen für Nachtschichten erzielt. Die Belegschaft muss der Einigung noch zustimmen.

Der Konzern hatte mit seinen Plänen, in Terni 550 Arbeitsplätze zu streichen, heftigen Widerstand heraufbeschworen. Wie viele Jobs in dem defizitären Werk dennoch wegfallen, ließ Thyssen-Krupp offen. Bisher hätten 290 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, erklärte der Konzern lediglich. Insgesamt sollen die Kosten bei der Tochter AST um mehr als 100 Millionen Euro gesenkt werden.

Das Werk in Terni liegt rund 100 Kilometer von Rom entfernt und gehört mit mehr als 2000 Arbeitsplätzen zu den größten Arbeitgebern in der Region Umbrien. Der Konzern hatte die Edelstahltochter wie auch den Hersteller von Hochleistungswerkstoffen VDM im vergangenen Jahr vom angeschlagenen finnischen Outokumpu-Konzern zurückgenommen.

Vorstandschef Heinrich Hiesinger hat keinen Zweifel gelassen, dass er aus dem Edelstahlgeschäft aussteigen und das defizitäre Werk in Terni wie auch VDM wieder abstoßen will.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Thyssen-Krupp: Sanierungsplan für Edelstahlwerk in Terni steht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%