Thyssen-Krupp
Zukauf in Großbritannien stärkt Aufzugsparte

Thyssen-Krupp kauft die britische Lift & Engineering Services auf und stärkt somit seine Aufzugsparte. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Mit dem Unternehmen übernimmt der Mischkonzern rund 100 Beschäftigte.
  • 0

DüsseldorfDie Aufzugsparte von Thyssen-Krupp stärkt ihr Geschäft in Großbritannien mit einem Zukauf. Thyssen-Krupp übernehme die Lift & Engineering Services (LES) mit rund 100 Beschäftigten, teilte das Unternehmen am Montag mit. LES konzentriere sich auf die Konstruktion und Fertigung sämtlicher Arten von Aufzugsanlagen und Aufzugsantriebssystemen.

Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger setzt auf einen Ausbau der margenstarken Technologiegeschäfte des Mischkonzerns. Dazu zählen neben der Aufzugsparte auch der Anlagenbau sowie die Produktion von Komponenten und Autoteilen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Thyssen-Krupp: Zukauf in Großbritannien stärkt Aufzugsparte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%