Toyota
Grünes Licht für Werke in Mexico und China

Der japanische Autobauer geht auf Expansionskurs. Das Management hat den Bau von gleich zwei neuen Werken beschlossen, behaupten Insider. Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens steht aber noch aus.
  • 0

TokioToyota hat Insidern zufolge intern grünes Licht für den Bau von zwei neuen Werken in Mexiko und China gegeben. Das Top-Management habe die Pläne, die Investitionen von umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro vorsehen, mittlerweile abgesegnet, sagten mit der Situation vertraute Personen zu Reuters.

Damit gibt der weltgrößte Auto-Hersteller seine jahrelange Zurückhaltung auf. Mit den neuen Werken könnte die Produktion um 200.000 Fahrzeuge in Mexiko und bis zu 100.000 Stück in China ausgeweitet werden. Insgesamt hat Toyota 2014 mehr als zehn Millionen Wagen verkauft.

Eine Toyota-Sprecherin sagte, es gebe noch keine Entscheidung. Den Insidern zufolge könnte die entsprechende Mitteilung des Unternehmens bereits diesen Monat kommen.

Im Kampf um die Krone auf dem Automobilmarkt können die Japaner mit den neuen Werken den Druck auf die Rivalen Volkswagen und General Motors erhöhen. Aber auch VW hatte zuletzt Investitionen von etwa einer Milliarde Dollar in sein Werk Puebla in Mexiko angekündigt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Toyota: Grünes Licht für Werke in Mexico und China "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%