Traktor-Firma Deere erwirtschaftet überraschend hohen Gewinn

Traktoren und Mährdrescher werden zwar weniger gekauft – der Weltmarktführer Deere erwirtschaftet trotzdem 681 Millionen Dollar Gewinn. Er gleicht die Nachfrageschwäche durch Einsparungen aus.
Kommentieren
Ein John Deere Mähdrescher in Illinois: Trotz des Gewinnanstiegs wagt der Konzern keine Erhöhung der Geschäftsprognosen für das Gesamtjahr – ein Anzeichen dafür, dass sich der Konzern auf schwierigere Zeiten einstellt. Quelle: ap

Ein John Deere Mähdrescher in Illinois: Trotz des Gewinnanstiegs wagt der Konzern keine Erhöhung der Geschäftsprognosen für das Gesamtjahr – ein Anzeichen dafür, dass sich der Konzern auf schwierigere Zeiten einstellt.

(Foto: ap)

ChicagoDie sinkende Nachfrage nach Traktoren, Mähdreschern und anderen landwirtschaftlichen Maschinen bringt Weltmarktführer Deere bislang nicht vom Weg ab. Der US-Konzern vermeldete am Mittwoch dank Einsparungen für das abgelaufene erste Geschäftsquartal einen unerwartet hohen Gewinn von 681 Millionen Dollar, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von rund fünf Prozent. Die Umsätze kletterten um drei Prozent auf 7,65 Milliarden Dollar. Trotz des Gewinnanstiegs wagte Deere keine Erhöhung der Geschäftsprognosen für das Gesamtjahr – ein Anzeichen dafür, dass sich der Konzern auf schwierigere Zeiten einstellt.

Im vergangenen Jahr füllten Rekordpreise für viele landwirtschaftliche Produkte den Bauern die Kassen und animierten sie zu Investitionen. Davon profitierte auch der deutsche Deere-Konkurrent Claas und fuhr einen Rekordumsatz ein. Die Preise sind jedoch zuletzt wieder zurückgegangen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Traktor-Firma: Deere erwirtschaftet überraschend hohen Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%