Transfer von Shinkansen-Technologie
China kauft japanischen Schnellzug

Der japanische Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen hat das Rennen im Wettbewerb um die Modernisierung einer 2 000 Kilometer langen Strecke der chinesischen Eisenbahn gemacht.

HB PEKING. Die Volksrepublik hat für das Zehn-Milliarden-Euro-Projekt drei Konsortien mit Unternehmen aus Japan, China, Frankreich und Kanada den Zuschlag gegeben. Dies bestätigte das Eisenbahnministerium in Peking am Montag. Weitere Details wurden nicht genannt.

China will auf fünf Strecken mit insgesamt 2000 Kilometern die Geschwindigkeit der Züge auf 200 Stundenkilometer verdoppeln, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Den Erwartungen nach werde eine veränderte Version des Shinkansen angeboten, der maximal 275 Stundenkilometer erreiche, schrieb Xinhua.

Der deutsche Konzern Siemens ist ebenfalls seit geraumer Zeit an chinesischen Bahn-Projekten interessiert. Um dieses zweitgrößte Investitionsprojekt Chinas soll sich der Konzern nach Handelsblatt-Informationen aber nicht beworben haben. Siemens schielt den Informationen zufolge eher auf die Strecke Peking-Schanghai. Dieses Großprojekt ist aber noch nicht öffentlich ausgeschrieben. Chinesische Presseberichte hatten nun von einer möglichen Vorentscheidung für die 1300 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Peking und Schanghai gesprochen. Das Projekt hat ebenfalls ein Volumen von rund 10 Mrd. €.

Ein Siemens-Sprecher erklärte in München, dem Konzern liege noch keine offizielle Mitteilung über eine Auftragsvergabe vor. Daher könne er das nicht weiter kommentieren. „Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit dem Eisenbahnministerium.“ Siemens sei auch weiterhin an entsprechenden Aufträgen interessiert.

Seite 1:

China kauft japanischen Schnellzug

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%